Immobilien-Betriebswirtschaft

Führungskompetenz in der Bau- und Immobilienwirtschaft erfordert die Fähigkeit zu vorausschauendem und ganzheitlichem Management einer Vielzahl komplexer Prozesse. Das Fachgebiet Immobilien-Betriebswirtschaft trägt der Tatsache Rechnung, dass die verschiedenen wirtschaftlichen Tätigkeiten rund um die Planung, Erstellung und insbesondere in der langen Phase der Nutzung einer Immobilie zunehmend interdisziplinär verflochten sind.

Aus der langjährigen Praxis- und Forschungserfahrung sind im Springer-Verlag hierzu zwei Standardwerke erschienen:

Real Estate und Facility Management
Aus Sicht der Consultingpraxis
Prof. Dr.-Ing. Norbert Preuß
Prof. Dr.-Ing. Lars Bernhard Schöne
753 Seiten
4. Auflage 2016
SpringerVieweg
ISBN 978-3662482902

 

 

 

Immobilien-Benchmarking
Ziele, Nutzen, Methoden und Praxis
Dr.-Ing. Tilman Reisbeck
Prof. Dr.-Ing. Lars Bernhard Schöne
476 Seiten
3. Auflage 2017
SpringerVieweg
ISBN 978-3540889960

Lehre & Forschung

 

Die Schwerpunkte der Lehre an der Hochschule Aschaffenburg bilden auch den Rahmen der aktuellen Forschungsschwerpunkte des Fachgebietes Immobilien-Betriebswirtschaft.

Die Aktivitäten in der Forschung sind auch integrativer Bestandteil des IIWM Institutes für Immobilienwirtschaft und -management der Hochschule Aschaffenburg.

 

Gutachten

Das Gutachten als Consultingleistung (vgl. Broschüreerstreckt sich auf die wissenschaftliche Bewertung von Sachverhalten. Sie bildet die Grundlage für mögliche anstehende Entscheidungen, beispielsweise in Veränderungssituationen unter Berücksichtigung der möglichen Konsequenzen sowie der verbundenen Alternativen mit ihren Chancen und gleichsam Risiken.

Gutachten Prof. Schöne

Ein weiterer Schwerpunkt der gutachterlichen Tätigkeit ist die Bearbeitung von Fragen zu Quantitäten und Qualitäten sowie Organisationen oder Prozessen. Mit der Einbindung eines unabhängigen Gutachters ist es oftmals auch das erklärte Ziel, die Sachverhalte neutral zu analysieren und folglich die Interessenlagen der Parteien synchronisieren und einer reibungsarmen gemeinschaftlichen Lösung zuführen zu können.

Kurzgutachten zu den verschiedensten Themen, wie z.B. punktuelle fachspezifische Beurteilungen von singulären Fragestellungen und ihren zugrundeliegenden Parametern, gehören ebenfalls zu möglichen Aufgabenstellungen. Beispielhaft seien hier aufgeführt:

  • Analyse, Darstellung und Aufzeigen von Verbesserungspotenzialen in Konzepten, Strategiepapieren oder weiteren projektrelevanten Dokumenten des Auftraggebers.
  • Fachspezifische Beurteilung von Entscheidungsvorlagen des Auftraggebers und ihren Parametern sowie der Ableitung von Modifikationsvorschlägen zur Optimierung.
  • Ableitung von zu empfehlenden Analyseschritten in der Projektierung, ihrer Terminierung sowie der Festlegung von Teilergebnissen aus Vorgaben des Auftraggebers.
  • Beurteilung von Modellierungsszenarien zur Entwicklung von Lösungen einer integrativen Soll-Organisation eines modernen Immobilienmanagements für Unternehmen.

 

 

Vita

Prof. Dr.-Ing.
Lars Bernhard Schöne

wurde am 01. Mai 2016 zum Professor für Immobilien-Betriebswirtschaft an die Fakultät Wirtschaft und Recht der Hochschule Aschaffenburg berufen.

Seit April 2017 ist er auch Leiter des Forschungsinstitutes IIWM Institut für Immobilienwirtschaft und -management der
Hochschule Aschaffenburg.

Prof. Schöne, geb. 1971 in Celle; studierte nach seiner Ausbildung zum Schreiner das Bauingenieurwesen an der Bergischen Universität Wuppertal. Nach dem Diplom und aufbauend dem 1. Staatsexamen für die Sekundarstufe II, promovierte er extern bei Univ.-Prof. Dr.-Ing. Claus Jürgen Diederichs am Lehr- und Forschungsgebiet Bauwirtschaft.

Vor seinem Wechsel in die Wissenschaft zeichnete er als Geschäftsführer einer Kapitalverwaltungsgesellschaft für ein Investitionsvolumen von € 3,5 Mrd. € bzw. Transaktionen von über € 700 Mio. € verantwortlich. Darüber hinaus war er über zehn Jahre Lehrbeauftragter für das Fachgebiet Portfolio- und Asset Management der TU München.

Prof. Schöne ist Mitglied im Ausschuss ‚Transparenz und Benchmarking‘ des Zentralen Immobilienausschusses Deutschland und in weiteren Gremien engagiert. Auf der 6. internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien Expo-Real in München, wurde er für das Forschungsprojekt „’Immobilien-Benchmarking für die Sparkassen-Finanzgruppe’“, mit dem Anerkennungspreis der Immobilien-Fachpresse geehrt.

Prof. Schöne ist Co-Autor des BDI-Manifestes für Wachstum und Beschäftigung – Deutschland 2020 sowie einer Vielzahl qualifizierter Fachbeiträge. Im Springer-Verlag ist er in 4. bzw. 3. Auflage Herausgeber der beiden Standardwerke ‚Real Estate und Facility Management‘ sowie ‚Immobilien-Benchmarking‘.

Publikationen

Autorenprofil Google Scholar

Schöne LB / Reisbeck T (2017) Immobilien-Benchmarking – Ziele, Nutzen, Methoden und Praxis. Berlin: Springer-Verlag, 475 Seiten, 3. überarb. Aufl. (ISBN 978-3-540-88996-0).

Schöne LB / Preuß N (2016) Real Estate und Facility Management – Aus Sicht der Consultingpraxis. Berlin: Springer-Verlag, 753 Seiten, 4. Aufl. (ISBN 978-3-540-88998-4).

Schöne LB / Zimmermann J (2015) Optimierung des Risikoreportings für Alternative Investmentfonds (AIF). In: Absolut|report. Hamburg: Absolut Research Verlag. Ausgabe 01.2015. Jg 14, Nr 83, S 54 – 61 (ISSN 1616-5373).

Schöne LB (2014) Risikomanagement mit Assetkompetenz. In: Der Immobilienbrief. Frankfurt/Main: Research Medien. Nr 251, 32. KW, 13.08.2011, S 53 (ISSN 1860-6369).

Schöne LB / Sepp H (2014) Kooperation von Verwahrstellen und Emissionshäusern – Kosten und Mehrwert. In: Absolut|report. Hamburg: Absolut Research Verlag. Ausgabe 04/2014, S 38-45 (ISSN 1616-5373).

Schöne LB (2012) Berlin ist eine Investition wert. Interview in: beteiligungs|Report. Landshut: Verlag: epk media. 11. Jahrgang, Ausgabe: Quartal 3 2013 (ISSN 1613-303X).

Schöne LB (2012) From the desk: Immobilienbewertung. Core ist heute nicht mehr core genug! In: exxecnews. Ausgabe Nr. 20, 29.10.2012, S 8.

Schöne LB (2011) Facility Management. In: Rottke NB, Thomas M (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre, Bd. I: Management. EBS European Business School, Köln: Immobilien Manager Verlag IMV, Seite 553-572, 1. Auflage (ISBN 978-3-89984-208-1).

Schöne LB (2011) Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche. In: Jennissen R / Gotthardt S (Hrsg.): Baukultur im Wertewandel. Forum Zeitschriften und Spezialmedien, Seite 136-143, 1. Auflage (ISBN 978-3-9813704-4-7).

Schöne LB (2011) Immobilien-Benchmarking für die öffentliche Hand. In: Erbslöh F D (Hrsg.): Facility Management – Praxishandbuch für integriertes Immobilienmanagement, Deutscher Wirtschaftsdienst – Wolters Kluwer, 42 Seiten [Kap. 3.3 ff] (ISBN 3-87156-240-8).

Schöne LB / Rommel K (2008) Wertschöpfung für die urbane Gesellschaft. In: Manifest für Wachstum und Beschäftigung – Deutschland 2020, Empfehlungen für die Bundesregierung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Seite 202-225, BDI-Drucksache Nr. 411, 2. Auflage, Köllen Druck + Verlag, Berlin.

Schöne LB (2008) Aktuelle Anforderungen der Immobilienwirtschaft an die Aus- und Weiterbildung des Führungsnachwuchses. In: 4. Kolloquium 2008 Investor – Hochschule – Bauindustrie Immobilienmetropole München. Seite 76-87, Schriftenreihe TU München (ISBN 978-3-939956-05-1).